Texte besser machen

Ursprünglich hieß diese Rubrik Textoptimierung.
Doch im grassierenden Optimierungswahn unserer Zeit habe ich von diesem Begriff Abstand genommen. Jetzt heißt die Rubrik: Texte besser machen. Das ist so ähnlich, aber nicht identisch.
Die Idee dahinter: Sie kennen die Fakten, wir die Worte.

Der schnelle Weg zu richtig guten Texten geht so

Sie wissen, was Sie sagen wollen. Notieren Sie Ihren Entwurf. Am Stil müssen Sie nicht feilen. Und die Feinheiten der deutschen Rechtschreibung dürfen für den Moment auch außen vor bleiben.
Senden Sie Ihren Textentwurf per E-Mail an das Redaktionsbüro Dirk Biermann und skizzieren Sie die Zielgruppe, die Art der Information (z. B. Kundenanschreiben oder Presseinformation) und die Kernaussage (z. B. „weiter entwickeltes Produkt mit diesen und jenen Nutzen-Vorteilen“ oder „neue Dienstleistung mit diesen und jenen Nutzen-Vorteilen“).

Denn die Regeln Nr. 1 und Nr. 2 beim Schreiben lauten:
Für wen schreibst Du den Text (1)?
Und warum soll der Leser den Text lesen (2)?
Kurz: Welchen Nutzen hat er davon?

Ich bestätige den Auftragseingang, kläre per Mail eventuell noch offene Fragen und mache mich an die Arbeit.

Bereits vorliegende Texte sind willkommen: Das können langjährig „bewährte“ Kundenanschreiben sein, die Website-Texte oder die „fertige“ Presseinformation … oder … oder … oder.

Das sollten Sie vorher wissen

  1. Ich analysiere und bearbeite den Textaufbau, den Satzbau und die Wortwahl ihrer Texte. Am Inhalt selbst ändere ich nichts. Dementsprechend übernehme ich keine Verantwortung für sachliche Aussagen und Details wie beispielsweise technische Daten.
  2. Textoptimierung (da ist es wieder das böse Wort) ist nicht Textkonzeption. Wenn Sie lediglich wissen, was Sie wollen, aber nicht wissen wie und wem und in welcher Form Sie es sagen wollen, dann ist das kein Fall für Texte besser machen. Dann sollten Sie einen persönlichen Termin für ein konzeptionelles Gespräch mit mir vereinbaren. Das geht telefonisch oder per E-Mail.

Preise fürs Texte besser machen

  • Analyse + Textarbeit pauschal bis 3.000 Zeichen: 69,- Euro
  • pro weitere angefangene 1000 Zeichen: 5,- Euro
  • Bei umfangreichen Aufträgen kalkuliere ich mit angepassten Preisen
  • ab 10.000 Zeichen mindert sich die Rechnungssumme um 7 %
  • ab 25.000 Zeichen mindert sich die Rechnungssumme um 10 %
  • bei noch umfangreicheren Arbeiten oder einer regelmäßigen Zusammenarbeit vereinbaren wir ein individuelles Honorar

In den Summen enthalten sind alle Kosten, die im Zusammenhang mit dem Auftrag entstehen können. Hinzu kommt lediglich die gesetzliche Mehrwertsteuer.

Preise für Beratung und konzeptionelle Arbeiten teile ich Ihnen gern auf Anfrage mit. Aber auch hier können Sie mit mir rechnen. Und zwar für 70,- Euro pro Stunde zzgl. Mehrwertsteuer. Komplexe Aufträge kalkuliere ich stets individuell. Ihre Anfrage erreicht mich hier.

 

Vorsicht: Kostenfalle

Es gibt gute Gründe für die Zusammenarbeit mit einem professionellen Textbüro. Dieser gehört dazu: Weil Sie richtig gut tischlern, coachen, Menschen betreuen, Küchen planen, PR und Werbung machen oder Häuser verkaufen können. Und weil ich gut texten kann.

Ob Beruf oder privat: Wenn es um handwerklich oder technisch anspruchsvolle Arbeiten geht, verlassen wir uns lieber auf Experten. Zeigt die Erfahrung, dass die Fachkraft unter dem Strich oft günstiger ist als die zeitraubenden und nervenaufreibenden Selbstversuche.

Beim Texten ist das ähnlich. Für Nicht-Texter sind drei, vier Stunden an der Tastatur schnell verflogen. Multiplizieren Sie diesen Zeiteinsatz nun mit Ihrem Stundensatz: Wohl ganz schön happig, was da zusammen kommt … ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Mail.

Dirk Biermann

Teile diesen Beitrag ... Danke!